Hauptinhalt

Lausitzer Sterne als Haltefaktoren im ländlichen Raum

Steckbrief

Projektlaufzeit

Januar 2017 bis Dezember 2018

Projektziel

  • Daseinsvorsorge sichern
  • Soziales Miteinander vertiefen

Projektart

  • Strategien, Szenarien, Konzepte
  • Netzwerkarbeit

Gebietsbezug

  • lokal

Projektbeschreibung

Die »Lausitzer Sterne« sind ein Vermittlungsprojekt, das Engagementpotentiale in Weißwasser aufdeckt und anerkennt. Regionale Unternehmen, Vereine oder Einzelpersonen formulieren gemeinwesenorientierte Sternewünsche, die von engagierten Freiwilligen oder Initiativen umgesetzt werden können. Als Anerkennung bekommen die Helfer einen »Lausitzer Stern« verliehen. Die Sterne können gesammelt später im Rahmen von Sterne-Auktionen gegen Sach- und Dienstleistungen (»Sternschnuppen«) der beteiligten Vereine und Unternehmen eingelöst werden. So eine »Sternschnuppe« kann sein: Ein Verein stellt einen Raum für die Familienfeier zur Verfügung.

Im folgenden Projektverlauf entsteht eine »Lausitzer Sterne«-App, die sowohl für jeden Engagierten mit eigenem Sternekonto individualisiert sein wird und auf einen Blick erfüllte und aktuelle »Sternewünsche« sowie »Sternschnuppen« für die nächste Auktion sichtbar macht. Mit dem Projekt wird ermöglicht, dass alle Akteure aus Weißwasser die demografische Entwicklung aktiv mitgestalten können und sich ihrer Verantwortung für eine selbstgelebte Daseinsvorsorge entsprechend ihrer Möglichkeiten und Ressourcen bewusst werden. Dies bildet die Grundlage dafür, dass Ehrenamt keine institutionalisierte Momentaufnahme, sondern ein wichtiger Haltefaktor für die Menschen wird, die in Weißwasser leben und ihr Umfeld selbst gestalten möchten. Dabei wächst die Identifikation mit der Region sowie den hier agierenden Unternehmen und Vereinen und damit die Besinnung auf die Werte, welche die Akteure aus der Heimat zu bieten haben.

/
(© Robert Bosch Stiftung)

Logo »Wir sind Neulandgewinner!« der Robert Bosch Stiftung

Logo

Die Sächsische Staatskanzlei nominierte die neue Idee des Sozialen Netzwerk Lausitz »Lausitzer Sterne« für das Programm »Neulandgewinner« der Robert Bosch Stiftung. Zum ersten Mal durfte das Land Sachsen in dem Programm selbst einen Raumpionier bestimmen, der mit unkonventionellen Ideen die Lebensqualität im Umfeld verbessert. Die »Lausitzer Sterne« werden ermöglicht von der Sächsischen Staatskanzlei im Rahmen des Landesprogramms Demografie. Von der Robert Bosch Stiftung gibt es eine ideelle Förderung (Mentoring, Vernetzung u. a.). Am 1. Dezember 2016 fand in der Berliner Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung die Auszeichnungsveranstaltung statt.

Zum Seitenanfang springen