1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Netzwerk europäischer Regionen zur Demografie (Demographic Change Regions Network – DCRN)

Logo zum Netzwerk europäischer Regionen zur Demografie (Demographic Change Regions Network – DCRN)

(© DCRN Netzwerk)

Im Jahr 2006 haben mehrere europäische Regionen ein europäisches Demografienetzwerk gegründet, um sich den Herausforderungen des demografischen Wandels zu stellen: das »Demographic Change Regions Network«. Initiiert durch die deutschen Länder Sachsen und Brandenburg besteht das Netzwerk mittlerweile aus einer Vielzahl europäischer Regionen, die eines gemeinsam haben: sie sind bereits heute sichtbar von den Effekten des demografischen Wandels betroffen. Da dies in immer mehr Regionen der Fall ist, wächst auch das Netzwerk weiter. Das Netzwerk ist offen. Es basiert auf der Struktur der »flexiblen Geometrie«. Das bedeutet, es dient als Plattform für einen Erfahrungsaustausch, ohne die Mitglieder in der Möglichkeit eigener Projekte auch außerhalb des Netzwerkes einzuschränken. Die Mitglieder des DCRN sind mit der Europäischen Kommission in engem Kontakt, um die Probleme vor Ort den handelnden Personen in Brüssel näher zu bringen.

Ziele des Netzwerkes

  • regionenübergreifender Austausch von Informationen und Erfahrungen zu Themen des demografischen Wandels
  • Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Projekte, Unterstützung bei der Vermittlung von Projektpartnerschaften
  • Sensibilisierung der EU-Institutionen für die kurz-, mittel- und langfristigen Folgen des demografischen Wandels
  • Intensivierung der Zusammenarbeit mit den EU-Institutionen
  • Stärkung der Zusammenarbeit der Regionalvertretungen in Brüssel bei Themen des demografischen Wandels
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Regionen sowie öffentlichen und privaten Einrichtungen wie Universitäten und Nicht-Regierungsorganisationen

Aktivitäten des Netzwerkes (Auszug)

Die Mitglieder des Netzwerkes nutzen den regelmäßigen Erfahrungsaustausch über Projekte und Veranstaltungen, die einzelne Netzwerkmitglieder – einzeln oder gemeinsam mit anderen Regionen – durch- und ausführen. Beispiele für konkrete Zusammenarbeit sind:

Forum der Europäischen Kommission zur demografischen Zukunft am 30./31. Oktober 2006

Marginalspalte


Grafik Sachsen und Partner

Kontakt

Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel

  • SymbolBesucheradresse:
    Av. d'Auderghem 67 /
    Oudergemlaan 67
    B-1040 Brüssel
  • SymbolTelefon:
    (+32) 22 35 87 00
  • SymbolE-Mail
  • SymbolInternetauftritt
© Sächsische Staatskanzlei